Heimkino-Atmos
3D-Kino für die Ohren

Dolby Atmos Lautsprecher korrekt einrichten

Dolby Atmos ist in aller Munde. Zu kaufen gibt es Dolby Atmos Lautsprecher und passende AV Reciever mittlerweile fast von jedem Hersteller und in fast allen Variationen und Preisklassen. Doch bevor man den Kauf, den Aufbau und die Platzierung und Ausrichtung von Dolby Atmos Lautsprechern angeht, sollte als Basis mindestens ein 5.1 Surround Set stehen. Im optimalen Fall so, dass die Frontlautsprecher zum Referenzplatz eingedreht sind und der Center Lautsprecher dazwischen auf derselben Höhe platziert wird. Ansonsten kannt man den Center auch leicht nach oben angewinkelt etwas tiefer platzieren, wenn der Platz zum Beispiel durch den Standfuß vom Fernseher blockiert wird. Die hinteren Lautsprecher sollte man ebenfalls in Richtung Referenzplatz eindrehen. Im Optimalfall ist das Sofa nicht direkt an der Wand so dass die Lautsprecher für eine bessere Ortbarkeit etwas Abstand zum Hörer haben.

Hier sieht man die optimale EInstellung für ein 5.1 Surround System. Die Lautsprecher sind zum Referenzplatz eingedreht und das Sofa ist nicht direkt an der Wand. Jetzt kann es mit Dolby Atmos losgehen.

Ausrichtung und Platzierung von Aufsatzlautsprechern

Nun kommt die Planung von den Dolby Atmos Lautsprechern - wenn man Aufsatzlautsprecher wählt, werden diese einfach auf die Frontlautsprecher gelegt. Die Effektlautsprecher reflektieren nun über die Decke die von oben kommenden Töne. Die Ausrichtung ist somit identisch mit den Frontlautsprechern. Toll ist, dass es mittlerweile eine riesen Auswahl an Herstellern, Modellen und auch Preisen gibt, so dass die Auswahl an Dolby Atmos Lautsprechern mittlerweile enorm ist. Wichtig ist, dass die Trennfrequenz sehr hoch ist (z.B. Klipsch SA140 bei 150Hz), damit der Ton gebündelt an die Decke geworfen wird. Viele Receiver messen hier mit 80 – 90 Hz ein und sorgen für einen „kugelförmigen Schall“ der dann wie ein direkter von vorne wahrgenommen wird. Der Effekt der dritten Dimension ist so meist dahin.

Hier sieht man sehr deutlich, dass die auftreffenden Töne auf der Decke vor dem Zuschauerplatz ist. Um so größer der Abstand zu Decke ist, desto breiter ist die Streuung der Effekte von oben.



Dolby Atmos Lautsprecher werden direkt auf den Frontlautsprechern platziert und identisch ausgerichtet. Sind es vier Effektlautsprecher, so werden die zusätzlichen zwei auf den Surround Lautsprechern untergebracht.

Ausrichtung und Platzierung von Deckenlautsprecher

Bei der Deckenmontage hat man natürlich mit dem direkten Sound die bessere Wahl. Wählt man zwei Lautsprecher sollten diese kurz vor dem Referenzplatz mit einem Winkel von ca. 80 Grad auf den Zuschauer wirken.

Deckenlautsprecher werden in der Regel ein Stück vor dem Referenzplatz an der Decke platziert, so dass diese mit einem Winkel von 80 Grad im Optimalfall auf den den Zuhöhrer und Zuschauer ausgerichtet sind.



Die Platzierung der Deckenlautsprecher erfolgt parallel in einer Verlängerung der Frontlautsprecher und endet vor dem Sitzplatz.


Reicht einem das 3D Erlebnis mit zwei Lautsprechern an der Decke nicht aus, oder man hat Platz und Budget übrig, so empfiehlt es sich noch zwei weitere Effektlautsprecher an der Decke zu installieren. Doch Vorsicht! Die Platzierung und auch der Winkel zum Referenzplatz ändert sich nochmal erheblich. Toll ist, dass auch der Effekt sich nochmals deutlich abhebt von den Zuschauer noch mehr in einen echten Rundumsound auf zwei ebenen einhüllt.

 

Bei vier Lautsprechern an der Decke ändert sich der Winkel und die Aufstellung - hier wird der Platz an der Decke vor und hinter dem Zuhörer gewählt und der Winkel liegt bei ca. 45 Grad.

Gut zu erkennen ist hier, dass im Gegensatz zu zwei Deckenlautsprechern, der Abstand der vorderen Dolby Atmos Lautsprecher deutlich größer ist, weshalb auch der Winkel deutlich verändert ist.

Bei den Deckenlautsprechern haben sich eigentlich zwei Lautsprecher in der Breite durchgesetzt: Zum Einen zum an die Decke schrauben die JBL One - im Netz gibt es diese auch in Weiß. Eigentlich als PC Lautsprecher konstruiert sind sie als Effektlautsprecher bewährt und mehr als ausreichend. Viel schöner ist natürlich die versteckte Variante - Hier ist der Favorit das Modell IC 82.

Vier Lautsprecher sind natürlich immer die bessere Wahl, aber man sollte bedenken, dass zwischen den Lautsprechern mindestens immer ein Meter Platz sein sollte, damit eine Ortung auch stattfinden kann. Zudem ist es natürlich auch eine Preisfrage so wie eine Frage der Optik.

Was braucht man noch dazu?

Als Schaltzentrale muss ein Dolby Atmos fähiger Receiver her. Je nachdem ob ihr zwei oder vier Deckenlautsprecher wollt, muss etwas tiefer oder weniger tief in die Tasche gegriffen werden. Empfehlung von meiner Seite aus ist der Hersteller Onkyo mit einem in meinen Augen sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Für zwei Deckenlautsprecher reicht das Model 686  mehr als aus. Wer meint, dass teurere Modelle einen deutlich besseren Klang rausholen der muss schon deutlich mehr investieren. Sollte Budget übrig sein, dann sollte man lieber in hochwertigere Lautsprecher investieren! Wenn es vier Deckenlautsprecher werden sollen, dann geht es mit dem Model RZ 730 in der gehobenen Mittelklasse los - auch hier gilt. Wenn noch Budget über ist, dann in höherwertige Lautsprecher investieren. Natürlich haben auch alle anderen Hersteller entsprechend hochwertige Modelle, aber für den Einstieg sind diese Modell mehr als okay und die Anschlüsse und auch der Preis stehen in einem sehr guten Verhältnis.

Fazit

Möglichkeiten gibt es viele und der perfekte Dolby Atmos Effekt in den eigenen vier Wänden ist am Ende des Tages doch sehr individuell und von Faktoren wie der Deckenbeschaffenheit, dem Budget, der Optik (WAF) und dem bereits vorhandenen Equipment abhängig. Daher sollte man sich bei der Wahl der Lautsprecher entsprechend Zeit lassen und auch die Ausrichtung dann so einstellen, dass das eigene Hörgefühl zu 100% befriedigt ist. Ist das erreicht empfehle ich euch einen Blick in die Liste mit Dolby Atmos Filmen mit deutscher Tonspur. Mittlerweile ist die Auswahl sehr groß, so dass für jeden etwas dabei sein dürfte. Und dann: Habt Spaß! 

Weiter geht es mit diesen Themen

Dolby Atmos zertifizierte Lautsprecher

Filme mit Dolby Atmos

Downloads Trailer und Testtöne



    Bild- und Videorechte so wie Quellen hier