Heimkino-Atmos
3D-Kino für die Ohren

XBOX Series X 1 TB vs. XBOX Series S - Gamingpower trifft UHD Laufwerk, Dolby Vision und Dolby Atmos

Wie bereits beim Vorgängermodell zaubert Microsoft mit der Xbox Series S und Xbox Series X eine Next-Generation Konsole, die neben dem Gaming in höchster Qualität auch für Filmliebhaber mit Dolby Vision, Dolby Atmos und einem UHD Laufwerk eine äußerst interessante Alternative zu einem klassischen UHD Player ist. Wer lediglich bei dem Part für Filmliebhaber hellhörig geworden ist, für den lohnt sich auch ein Blick auf die letzte Generation wie die Xbox One X. Wer hingegen in beiden Lagern unterwegs ist, der sollte unbedingt die neue Wunderwaffe in den Fokus nehmen.



Xbox Series X gegen Xbox Series S: Was ist der Unterschied?

Welche Xbox Konsole solltest du wählen? Und was ist, wenn man bereits eine Xbox One S oder Xbox One X sein Eigen nennt. Lohnt sich dann noch ein Upgrade? Ein Blick auf einen Vergleich der technischen Zahlen, Daten und Fakten sowie der neuen und zusätzlichen Funktionen hilft hier eine Entscheidung zu treffen.

Um die Power und Kraft der neuen Konsolengeneration einstufen zu können, sollte man zunächst auf das alte Flaggschiff, die Xbox One X, und deren Leistung schauen. Mit fast identischer GPU, 6 Terraflops Leistung, 40 Recheneinheiten und einer Leistung von 1,172 Ghz war man bis vor Kurzem hier an der Spitze des Konsolenhimmels angekommen.

Mit der neuen Xbox Series X soll exakt diese Leistung in Bezug auf die grafischen Fähigkeiten verdoppelt werden. Spiele mit nativen 4k und 60fps sollen der neue Standard werden. Aktuell muss man aber dazu sagen, dass gerade zu Beginn die meisten Spiele entweder 60fps oder 4k bieten werden. Microsoft geht aber sogar einen Schritt weiter und gibt Preis, dass die Konsole sogar das Potential für 8k und 120fps hat und damit sogar Spiele in weiter Zukunft noch bedienen kann. Schon heute kann die Konsole Raytracing-Technologie voll verwenden um die Beleuchtung in Games so realistisch wie nur möglich zu machen. Hat man dies einmal gesehen, kann einem auch tatsächlich einmal die Kinnlade herunterfallen. Besonders toll ist dies natürlich wieder in Forza Horizon 4 zu sehen, was man bei Microsoft hausintern alles zu bieten hat.




Kraftpakete

Die Xbox Series X besticht mit einem 8-Kern Prozessor aus dem Hause AMD der auf auf der Zen 2-Archtiektur mitbis zu 3,8 GHz pro Kern betrieben wird. Das ist richtig viel Leistung. Das alte Flaggschiff, die Xbox One X, hatte bisher auch 8 Kerne, allerdings war die Leistung pro Kern auf 2,3 GHz begrenzt. Auch sehr schnell. Allerdings ist laut Mircosoft die neue High End Konsole vier mal schneller, effizienter und leistungsfähiger. Auch das Kurzzeitgedächtnis wurde ordentlich aufgemotzt. Anstatt der bisher 12 GB GDDR5-RAM wird die Maschine jetzt mit 16 GB neuerem GDDR6-RAM unterstützt und verspricht damit flüssiges Spiel und schnelles Laden.


Steuerung entweder mit neuem oder klassischem Controller

Besitzer der älteren XBOX One Generation werden sich freuen. Die Wireless Controller werden auch weiterhin sehr gut mit dem neuen Modell funktionieren und mit gewohnt gutem Grip, Qualität und Platzierung der Tasten überzeugen. Wer allerdings zur neuen XBOX Series X greift wird mit einem an den Elite 2 - Pro Controller ähnlichem Controller belohnt. Dieser hat eine Share Taste und das D-Pad Design. Ob dies notwendig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.



Der UHD Player als Home Entertainment

Wie bereits beim Vorgäner erfreut Microsoft die Fans der Konsole mit einem UHD Laufwerk. Von Werk aus unterstützt das 4k - Blu-ray Laufwerk Dolby Vision und Dolby Atmos. Bedenkt man, dass hier bei angenehmer Lautstärke so alle aktuellen Filme in Deutschland mit bester Tonspur genießen kann, kann man sich durchaus das Geld für einen separaten Player sparen. Eventuell aufwerten kann man dies elegant mit der PDP Fernbedienung speziell für diese Serie. Über einen HDMI 2.1 Ausgang wird dann alles in top Qualität an Fernseher und Beamer weitergegeben. Somit liegt im Gegenzug zur One X keine Begrenzung auf 4k HDR 60fps, sondern das Limit wird auf 8k und 120fps deutlich erweitert und der Weg für künftige 8k Geräte wird bereitet.


Der Preis ist heiß - Vergleich mit One X lohnt sich

Da sich gerade zu Anfang die Preise, gesteuert durch wenig Angebot und viel Nachfrage, schnell verändern können, lohnt ein regelmäßiger Check sowohl auf dem Neu-, als auch auf dem Gebrauchtmarkt.

Xbox Series S mit 512 GB - NEU

Xbox Series X 1 TB - NEU

Xbox One S 1 TB - NEU

Xbox One X 1 TB - NEU

Xbox One X 1TB - REFURBISHED



Fazit

Ganz klar ist - für Gamer, die immer auf dem neuesten Stand der Technik sein möchten - man kommt  an der neuen Konsole nicht vorbei. Hier wird man sehr lange mit viel Gamingpower, herausstechender Grafik und einem guten Home Entertainmentpaket für Filme beglückt. Legt man nur Wert auf das für Filmeliebhaber wichtigen UHD Laufwerk, kann man eventuell auch im alten Modell sein Glück finden und zusätzlich ein Spielepaket erhalten. Findet man gar keinen Gefallen an dem Gaming Paket, so sollte der Griff dann doch besser in einen Blu-ray Player gehen.


Weiter geht es mit diesen Themen

Dolby Atmos zertifizierte Lautsprecher

Filme mit Dolby Atmos

Downloads Trailer und Testtöne

Dolby Atmos richtig einrichten



Bild- und Videorechte so wie Quellen hier