Heimkino-Atmos
3D-Kino für die Ohren

Welchen AV Receiver für den Einstieg?

Noch vor einigen Jahren fand man die großen schwarzen Kisten ausschließlich bei Heimkinofans oder Experten. Heute ist es die wichtigste Schaltzentrale im heimischen Wohnzimmer die alle Komponenten von Blu-ray Player, Konsole und Fernseher bis hin zu Streamingportalen und Internetradio miteinander verbindet. Doch worauf gilt es beim Kauf zu achten und welche Kosten kommen auf Einsteiger zu? Und was hat es mit den vielen Kürzeln wie Dolby Atmos, DTS X, HDR 10+, Dolby Vision, True HD, HDMI 2.2, 60hz usw. auf sich? 

Von links beginnend, der Onkyo TX-SR 444 7.1 Kanal Receiver, Denon AVRX1300WBKE2 z.2 Kanal Receiver, Onkyo TX-NR 656 (B) 7.2 Kanal Receiver - alle drei Modelle beherrschen die neuesten Tonformate wie Dolby Atmos und DTS: X

Was sind die Aufgaben eines AV Receivers?

AV Receiver sind Sammelstellen von allen Audio- und Videosignalen in Ihrem Heimkino. Auf der Rückseite und bei höherwertigen Modellen auch an der Front sind jede Menge Anschlüsse für diverse Ausgabegeräte angebracht. Moderne Geräte können Sie darüber hinaus in Ihr Heimnetzwerk einbinden und hier weitere Signale wie zum Beispiel Internetradio empfangen. Die eingehenden Signale werden im AV Receiver verstärkt und an die angeschlossenen Output-Geräte geliefert, wie etwa an einen Fernseher oder an ein Heimkinosoundsystem. Zusätzliche entschlüsselt und verarbeitet der AV Receiver die verschiedenen Surround Formate von den Sound-Eingängen und bereitet diese dann auf.

Wie viele Audio Kanäle braucht man

Jeder AV Receiver bietet die Möglichkeit, Tonsignale auf mehreren Kanälen auszugeben. Daher gilt es vorher zu prüfen, wie das Heimkino denn ausgestattet werden soll. Die klassische Wahl, wenn man das erste Heimkino einrichtet, ist ein 5.1 System. Hier steht 5.1 für fünf Lautsprecher die für einen Rundum-Sound sorgen und einen Subwoofer der den Raum mit tiefen Bässen erfüllt.  Möchte man mit der Zeit gehen und 3D Sound, also zusätzlich Ton von oben hören, benötigt man mindestens ein 5.1.2 System. Die 2 hinten steht für zusätzliche zwei Höhenlautsprecher. In diesem Fall benötige ich einen Receiver der 7.1 Kanäle bietet. Besteht zum Beispiel schon ein 5.1 System, kann man dieses auch bestehen lassen und mit zwei Höhenlautsprechern und einem geeigneten AV Receiver aufwerten. 

Wie viele Video Kanäle braucht man

Auch bei den Video Signalen sollte man sich vorher Gedanken machen, wie viele Video Ausgänge benötigt werden und welche Qualität, wie zum Beispiel UHD und HDR, am Ausgabegerät ankommen soll. Möchte man zum Beispiel sowohl einen Fernseher als auch einen Beamer betreiben, so wird man meist bei den günstigeren Receivern in diesem Punkt enttäuscht. Ebenso muss man beachten, welcher Bildstandard durch geschleust werden soll. Erst ab HDMI 1.4 funktioniert 3D Fernsehen, ab 2.0 zusätzlich auch UHD. Die aktuellste Variante ist die HDMI-Sektion mit Unterstützung für HDCP 2.2, Dolby Vision, HLG, BT.2020 und 4K/60p.

Die Rückseite vom Onkyo TX-NR 656 (B) 7.2 Kanal Receiver - Man sieht hinten unter anderem sechs HDMI Eingänge und zwei Ausgänge und die Anschlüsse für zwei Subwoofer.

Was sind nützliche Features bei AV Receivern

An diesem Punkt angekommen trifft man unter anderem die Entscheidung, ob man in der preislich untersten AV Receiver Auswahl einkaufen sollte, oder ob man nicht für kleine aber wichtige Fähigkeiten doch lieber gleich ein paar Euro mehr investiert um sich nicht im Nachhinein lange darüber ärgern zu müssen.

Einer dieser wichtigen Punkte ist die mögliche Vernetzung mit dem heimischen Internet. Dieses kleine aber wichtige Feature sorgt dafür, dass Internetradio, die Steuerung per App und die Aktualisierung online möglich sind. Auch Musik-Streamingdienste wie Spotify oder Deezer gehören hier dazu.

Der nächste Punkt ist die kabellose Steuerung von Lautsprechern in einem anderen Raum über denselben AV Receiver. Hier sollte man vorher schauen, welche Lautsprecherkombinationen möglich sind und was diese kosten. Meist müssen diese auch vom selben Hersteller sein. 

Der dritte wichtige Punkt könnte die Upscaling-Funktion auf UHD sein, so dass auch niedrig aufgelöste Inhalte optisch aufgewertet werden.

Zu guter Letzt gilt dann noch der Blick auf die Front. Für USB und HDMI Eingänge an der Front, z.B. um schnell einmal Urlaubsvideos über einen USB Stick anzuschauen, bedarf es meist auch ein paar Euros mehr. Wie man sieht, gibt es viel worauf man vorher achten sollte.

3D-Sound Formate

Der 3D Sound wird nicht nur vom Hause Dolby angeboten, sondern auch von dts und Auro. Beide Formate bieten ebenfalls sehr gute bis überragende Raum füllende Effekte. Jedoch hat sich Dolby Atmos in der Breite bei Filmen und Receivern durchgesetzt, so dass man davon sprechen kann, dass  Stand Februar 2018 auf über einhundert Filme mit Dolby Atmos Tonspur nicht einmal vierzig Filme mit DTS:X Tonspur versehen sind. Auro3D hingegen ist sehr häufig im Kino, aber fast gar nicht auf Blu-ray zu finden.

Dolby Vision

Die Bezeichnung steht für Bilder mit „hohem Kontrastumfang“ und einem größeren Farbraum. Soll heißen: Das TV-Gerät kann deutlich mehr Helligkeitsstufen und Farbtöne darstellen als bisher. Um ein optimales Bild zu erreichen, arbeitet Dolby Vision mit 12 Bit, was  einem Sprung auf 68 Milliarden Farben entspricht. Dies können zwar noch nicht alle aktuellen Fernsehgeräte abbilden, aber man ist für die Zukunft gerüstet. 

Welche Receiver sind denn für den Einstieg geeignet

Für den Einstieg gibt es hier drei wirklich sehr gute Empfehlungen, die sowohl im Preis als auch in der Leistung bereits viele Anhänger gefunden haben.

Als günstigste Variante überzeugt der Onkyo TX-SR444 7.1 Kanal Heimkinoreceiver

Das wirklich große Ausstattungspaket beinhaltet bereits Dolby Atmos, DTS-HD, 4K, Ultra HD, HDCP 2.2, Bluetooth, 100 Watt, und ein Messmikrofon für eine Raumeinmessung. Die Kanäle können maximal für 5.1.2 genutzt werden, so dass auch dem neuesten Trend mit 3D Sound nachgegangen werden kann. Es liegen 4 HDMI Eingänge und 1 HDMI Ausgang an der Rückseite vor.


Preischeck bei Amazon

Preischeck bei eBay

Eine Schippe oben drauf legt der Denon AVRX1300WBKE2 7.2-Kanal AV-Receiver. Es liegen 5 HDMI Eingänge und 1 HDMI Ausgang an der Rückseite und zusätzlich ein HDMI Eingang an der Front vor.

Oben drauf kommt von Werk aus auch das Format dtsX, WLAN, Spotify Connect. 4K, HDCP 2.2, gehören natürlich auch dazu. Die Kanäle leisten auch nochmals mehr mit insgesamt 7x 145 Watt und es können zwei Subwoofer zur schlechteren Ortung des Basses angeschlossen werden.

Preischeck bei Amazon

Preischeck bei eBay

Das dritte Modell erfüllt alle oben genannten Punkte. Der Onkyo TX-NR656 7.2-Kanal-A/V-Netzwerk-Receiver setzt mit 160 W/Kanal noch eins oben drauf ebenso die Möglichkeit kabellos in einem anderen Raum über den Receiver zu hören. Es liegen 7 HDMI Eingänge und 2 HDMI Ausgänge an der Rückseite und zusätzlich ein HDMI Eingang an der Front vor. Damit ist er nicht nur der beste AV Receiver des Trios sondern auch gleichzeitig der Preis-Leistungs-Sieger.


Preischeck bei Amazon

Preischeck bei eBay


Ich habe bereits einen Receiver aber möchte mir einen neuen zulegen

Jeder der sich einen neuen Receiver zulegen möchte kommt an den neuesten Ton- und Bildformaten gar nicht mehr vorbei. Ob Dolby Atmos, DTS:X, AURO-3D oder DOLBY VISION – Für die Zukunft sollte man gerüstet sein. Doch welcher Receiver und welcher Hersteller soll es sein? Wie viele Kanäle benötige ich, wenn ich auch in den Genuss von 3D Sound gelangen möchte? Hier ist eine kleine Hilfe für alle die noch nicht den richtigen gefunden haben.

Hersteller

Die am meisten gekauften AV Receiver kommen in Deutschland aus den Häusern Onkyo, Pioneer, Denon, Marantz und Yamaha. Daher werden hier auch nur diese fünf Hersteller unter die Lupe genommen.

Onkyo und Pioneer überzeugen durch ein tolles Preis-Leistungsverhältnis und kommt sehr gut bei Einsteigern an. Denon begeistert ab dem Modell 4400H mit dem Tonformat AURO-3D und hat auch mit dem Modell 1400H eines der beliebtesten Einsteigermodelle am Markt.  Marantz unterstützt ebenfalls bei zwei Modellen AURO-3D überzeugt aber hauptsächlich durch eine sehr hohe Qualität und eine sehr kompakte Bauweise. Yamaha bietet vor allem solide Mittelklasse Receiver und legt Wert auf ein tolles Design. 

Hersteller und Modell Übersicht

DENON

Modell                                3D Soundformate                                          Kanäle                 Preischeck

Denon AVR-X1400H         Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon   

Denon AVR-X2400H         Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Denon AVR-X3400H         Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Denon AVR-X4400H         Dolby Atmos / DTS:X /AURO-3D                  9.2 Kanäle           Amazon

Denon AVR-X6400H         Dolby Atmos / DTS:X /AURO-3D                  11.2 Kanäle         Amazon

Denon AVR-X7200H         Dolby Atmos / DTS:X /AURO-3D                  9.2 Kanäle           Amazon

Denon AVC-X8500H         Dolby Atmos / DTS:X /AURO-3D                  13.2 Kanäle         Amazon

 

marantz

Modell                                3D Soundformate                                          Kanäle                 Preischeck

Marantz SR5012               Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Marantz SR6012               Dolby Atmos / DTS:X                                     9.2 Kanäle           Amazon

Marantz SR7012               Dolby Atmos / DTS:X / AURO-3D                 9.2 Kanäle           Amazon

Marantz SR8012               Dolby Atmos / DTS:X /AURO-3D                  11.2 Kanäle         Amazon

 

ONKYO

Modell                                3D Soundformate                                          Kanäle                 Preischeck

Onkyo TX-NR474E           Dolby Atmos / DTS:X                                     5.1 Kanäle            Amazon

Onkyo TX-NR575E           Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle            Amazon

Onkyo TX-NR676E           Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle            Amazon 

Onkyo TX-RZ720              Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle            Amazon

Onkyo TX-RZ820              Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle            Amazon

Onkyo TX-RZ1100            Dolby Atmos / DTS:X                                     9.2 Kanäle            Amazon

Onkyo TX-RU3100            Dolby Atmos / DTS:X                                     11.2 Kanäle          Amazon

 

Pioneer

Modell                                3D Soundformate                                          Kanäle                 Preischeck

Pioneer VSX-832               Dolby Atmos / DTS:X                                     5.1 Kanäle           Amazon

Pioneer VSX-932               Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Pioneer VSX-LX302          Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Pioneer SC-LX701            Dolby Atmos / DTS:X                                     9.2 Kanäle            Amazon

Pioneer SC-LX801            Dolby Atmos / DTS:X                                     9.2 Kanäle            Amazon

Pioneer SC-LX901            Dolby Atmos / DTS:X                                      11.2 Kanäle         Amazon

 

Yamaha

Modell                                3D Soundformate                                          Kanäle                 Preischeck

Yamaha RX-V583             Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Yamaha RX-V683             Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Yamaha RX-A670             Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Yamaha RX-A870             Dolby Atmos / DTS:X                                     7.2 Kanäle           Amazon

Yamaha RX-A1070           Dolby Atmos / DTS:X                                    7.2 Kanäle            Amazon

Yamaha RX-A2070           Dolby Atmos / DTS:X                                     9.2 Kanäle           Amazon

Yamaha RX-A3070           Dolby Atmos / DTS:X                                     9.2 Kanäle           Amazon

 

Fazit

Zusammengefasst kann man sagen, dass alle hier aufgeführten gängigen Modelle der beliebtesten Hersteller bereits die am meisten verbreiteten Tonformate Dolby Atmos und DTS:X bedienen und spielen können. Für das klassische Wohnzimmerkino das einen guten Surround-Sound haben soll und im besten Fall noch mit zwei Höhenlautsprechern ergänzt wird, reicht ein Mittelklasse Receiver mit 7.2 Kanälen völlig aus. Die beliebesten Modelle bei Einsteigern sind auf Grund des klasse Preis-Leistungsverhältnisses der Onkyo TX-NR676E und der Denon AVR-X1400H. Wer mehr möchte dem sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Zu beachten gilt aber auch, dass zu einem hochwertigen Receiver auch ein Soundsystem auf Augenhöhe gehört, da ansonsten der Mehrwert einfach verpufft. 

Ergänzung zum  neuen AV Receiver für 3D Sound

Da alle hier aufgeführten Receiver die neuen 3D Sound Formate wie Dolby Atmos und DTS X unterstützen empfehle ich die für meist unter 100 Euro erhältlichen Dolby Atmos Lautsprecher von Onkyo zum Reinschnuppern beim Thema 3D Sound. Damit ist das Paket dann rund. Wem ein Einsteiger Modell hier nicht ausreicht erhält unter der Seite "Dolby Atmos Lautsprecher" eine Auswahl der gängigsten Modelle für jedes Budget.


Weiter geht es mit diesen Themen

Dolby Atmos zertifizierte Lautsprecher

Passender UHD Player

Filme mit Dolby Atmos





Bild- und Videorechte so wie Quellen hier